Die Aussichten der Amerikaner bei „2018 IBJJF World“

78

Nur vier Amerikaner haben den „IBJJF World Championship“ Titel in der Erwachsenen-Division unter Schwarzgurten gewonnen.

In diesem Jahr stieg die Anzahl der talentierten Teilnehmer aus den USA im Vergleich zu den Vorjahren. Hier gibt es vier Vertreter aus verschiedenen Teilen Amerikas, die in der bevorstehenden Meisterschaft „2018 IBJJF World Championship“ antreten werden.

Mikey Musumeci – Fliegengewicht („Brasa CTA“)

Mikey Musumeci ist der vierte männliche amerikanische Schwarzgurt-Weltmeister. Der Vertreter von den „Brasa CTA“ hat seit dem Titelgewinn im vergangenen Jahr an ausgewählten Superfights teilgenommen, um sich auf das College zu konzentrieren, aber Musumeci ist der Liebling, der dieses Jahr in „Worlds“ kommt.

Shane Jamil Hill-Taylor – Federgewicht („TLI“)

Shane Jamil Hill-Taylor ist ein Kämpfer von den „Team Lloyd Irvin“, der letztes Jahr nach einem kontroversen Verlust an Cobrinha einen Finalplatz verpasste. Seitdem hat Hill-Taylor beim Turnier „Pan Championship“ den zweiten Platz erreicht und zahlreiche „IBJJF“ Open Events gewonnen.

Edwin Najmi – Leichtgewicht („Gracie Barra“)

Edwin Najmi ist für seine einzigartige Kampftechnik bekannt. Der Athlet erklärt, dass er sich absolut nicht für den Sieg interessiert: Sein Hauptziel ist es, schmerzhafte Techniken zu entwickeln. In der Saison 2017 beeindruckte Najmi die Fans mit spektakulären Kämpfen bei zahlreichen Wettbewerben.

Keenan Cornelius – Schwergewicht („Atos“)

Keenan Cornelius ist einer der am meisten erforschten und erfinderischen Athleten der modernen Zeit. Aber er braucht den Weltmeistertitel unter Schwarzgurten, um zu beweisen, dass er einer der Besten ist.

Last modified: Mai 25, 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.