DJ Jackson sucht in UFC und MMA den Ruhm

107

DJ Jackson ist einer der bekanntesten Mittelgewichtler in Jiu-Jitsu.

Der Schwarzgurt von der Akademie „Lloyd Irwin“ ist für seinen rücksichtslosen Stil und seine Unbesiegbarkeit bekannt.

Jackson ist zweifacher IBJJF No-Gi Weltmeister. Außerdem ist er der einzige Amerikaner, der „Copa Podio Grand Prix“ gewann.

Trotz des Erfolgs in Jiu-Jitsu versucht Jackson auch erfolgreich eine Sportkarriere in MMA zu schaffen.

Jackson wurde im September 2015 Profi, nachdem er drei Kämpfe als Amateur gewonnen hatte. Jetzt hat er vier Siege. Der letzte Sieg erhielt Jackson im Jahr 2016 in einer der Meisterschaften von UFC.

Das sportliche Lebenswerk von Jackson sieht sehr beeindruckend aus. Er hat die Siege über so bekannte MMA Wrestler wie Dong Hyun Kim, Vagner Rocha und James Brasco.

Jackson glaubt, dass sein früherer Erfolg ihm helfen wird, eine brillante Karriere in MMA zu schaffen.

„Ich weiß, dass ich an „UFC“ nahe stehe, weil ich jetzt genug Fähigkeiten habe. Ich begann mit BJJ, um in MMA zu kämpfen. Ich verliebte mich in BJJ. Ich habe immer noch vor, in „UFC“ zu kämpfen, aber ich werde nie aufhören, in BJJ aufzutreten.“

Last modified: Dezember 6, 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.