Macht Jiu-Jitsu uns besser?

255

In der Mythologie der traditionellen Kampfkünste gibt es den Glauben, dass der problemhafte Charakter durch Trainings verändert werden kann. Viele glauben, dass das Dojo den Menschen hilft, den richtigen Weg zu finden. Es klingt sehr verlockend, aber ist es wirklich so?

Vor einigen Jahren entschied sich ein Psychologiestudent, einige Persönlichkeitstests durchzuführen, die die positiven und negativen Eigenschaften des Charakters einer bestimmten Person zeigen. Der Student versuchte, einige positive Eigenschaften zu finden, die mit dem Training vom brasilianischen Jiu-Jitsu in Verbindung gebracht werden konnten. Infolgedessen fand der Student heraus, dass es natürlich unmöglich ist, kardinal die Person zu ändern. Aber Jiu-Jitsu wirkt positiv auf die Person.

Während des Trainings gibt ein Jiu-Jitsu-Meister oft weise Ratschläge, teilt seine interessante Erfahrung mit und gibt den Ringern einige Lektionen über Spiritualität und menschliches Bewusstsein. Daher kann argumentiert werden, dass BJJ in gewissem Maße positiv auf den Charakter der Person wirkt.

Dank Jiu-Jitsu können viele schüchterne Menschen in den Kämpfen gegen die Gegner ihr Selbstvertrauen gewinnen.

Jiu-Jitsu ist eine großartige Möglichkeit, mit dem Stress umzugehen, der durch Arbeit, Studium, Beziehungen oder etwas anderes verursacht wird. Alle Kämpfer von Jiu-Jitsu stimmen zu, dass Jiu-Jitsu für die Gesundheit viel besser als Alkohol und Drogen ist. Nach dem Training von BJJ bist du so entspannt, dass dir deine Probleme schon eine Kleinigkeit scheinen.

Das Training half vielen Leute andere Fähigkeiten, die mit BJJ nicht verbinden, zu erlernen. Es war sehr entmutigend, mit dem Erlernen neuer IT-Kenntnisse zu beginnen, genauso wie das Lernen von BJJ auf einmal. Nach und nach verbessern Sie sich und erhalten langerwartetes Ergebnis.

Warum können wir dann nicht dieselbe Sachbehandlung in unserer Karriere anwenden?

Einmal, für ein paar Sekunden, erinnerte sich der Ringer daran, wie sein Gegner den Stranguliergriff  benutzte, der ihn beunruhigte, aber trotzdem hörte er nicht auf zu trainieren. Infolgedessen bemühte sich der Ringer die Technik hervorragend zu beherrschen. Bald kann er  mit geschlossenen Augen dies tun. Er erfuhr, dass man daran arbeiten muss, wenn du etwas lernen willst. So half Ju-Jitsu dem Wrestler im professionellen Bereich.

Last modified: November 7, 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.