Top-Braungurte von „NS Brotherhood“

271

Zwei „Brotherhood“-Braungurte machen in ihren Divisionen bereits Furore und werden sicherlich in den Elite-Rängen zu sehen sein, wenn „2018 IBJJF World Championships“ in diesem Monat in Long Beach, Kalifornien, beginnt.

Caio Caetano (Braungurt, Mittelgewicht)

Der 21-jährige Mittelgewichtler zog 2013 von Fortaleza, Brasilien, in Sao Paulo, um mit Cicero Costha als Blaugurt zu trainieren. Er ist für seine Zeit mit den „Brotherhood“ dankbar und konnte von jedem seiner Top-Schwarzgürtel wie Yago De Souza, Mateus Spirandelli, Igor Schneider und Rafael Mansur lernen.

Zum ersten Mal wird Caetano in den USA bei der kommenden Meisterschaft „IBJJF World Championships“ antreten.

Pedro Elias (Braungurt, Schwergewicht)

Elias aus Sao Paulo trainiert drei Jahren lang und erhielt sowohl Lila- als auch Braungurt vom Leader der „NS Brotherhood“. Der 23-Jährige startete unter der Leitung von Barbosa, wechselte aber in der Hoffnung, seinen Traum, Weltmeister zu werden, zu erreichen.

Dem jungen Kämpfer ist es nicht fremd, gegen die besten Athleten der Welt anzutreten. Er besiegte kürzlich River Dillon durch No-Arm Triangle beim Turnier „2018 UAEJJF London Grand Slam“, wo er die 94kg-Division gewann. Er trat in „UAEJJF World Pro“ in Abu Dhabi von 2015 bis 2017 und in „IBJJF Europeans“ in Portugal an.

Kürzlich gewann Elias zwei brasilianische Meisterschaften, die seine Ausgaben bezahlt könnten, um in „Pans“ und „Worlds“ zu konkurrieren. Leider hatte er ein Visa-Problem. Es lässt ihn jedoch nicht davon abhalten, hart zu trainieren und seinem Traum, Weltmeister zu werden, nachzujagen.

Last modified: Mai 14, 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.